Long as she’s got a dime the music will never stop. Roll over Beethoven.

Muha. Da die Kinder heute bei ihrem Vater sind, habe ich mir die Zeit genommen und das Haus geputzt.

Ging fix und einfach, ich glaube einfach, dass der verd*mmte Dyson-Staubsauger sich gegen mich verschworen hat. -.- Irgendwie unhandlich…

Am Nachmittag (die Sonne blinzelte in mein Zimmer herein) entschied ich mich die Stadt weiter zu erkunden.

Ich lief also mal los in Richtung Matthew Street, um den Cavern Club mal live zu sehen. Tagsueber ist da nicht viel los, ich war nur froh, endlich einmal auf ein paar Touris zu treffen!

Aropos Touris: Auf dem Weg nach hause hat mich ein aelterer Mann aufgehalten und mich gefragt, wo der naechste betting-point ist. Haha! Ich konnte ihm sogar erklaeren wo, da ich vorhin an einem vorbei gegangen war.

Kleines Erfolgserlebnis 😉

Ein Erfolgserlebnis hatte ich auch heute Morgen. Ich war naemlich kurz fuer ein Gespraech zur Schule gegangen, damit die mich in eine andere Klasse eintragen konnten.

Die English-Lehrerin war erstaunt ueber meine Kenntnisse und fand, dass sie noch nie ein Au Pair gesehen hat, welches bereits so gut English sprechen kann. Oehm…

Spaetestens im Maerz werde ich dann auch mein erstes Konzert in der Philharmonic Hall bestreiten. The Editors. (zum dritten mal)

Mal schauen, wie sie hier in Liverpool drauf sind. In Deutschland (Southside) waren sie katastrophal, in der Schweiz (St. Gallen) ganz okay und jetzt hoffe ich auf noch eine Steigerung (:

Da ich Mittags normalerweise immer frei habe, empfahl mir Maggie auch mal ein Lunchkonzert zu besuchen.

Musik, Musik. Ueberall Musik in Liverpool (:

Oooh! Beinahe vergessen: Habe heute morgen mein erstes Heimweh-Geschenk aufgemacht! Habe zwar nicht wirklich Heimweh, aber ich vermisse euch doch schon ein wenig 😉

Dar All-Star haengt jetzt schoen an meinem mobile (: (insider ;))

Advertisements

4 Antworten zu “Long as she’s got a dime the music will never stop. Roll over Beethoven.

  1. Hey Brittchen 😉

    Tönt cool was du da so schriebsch 😀

    Hehe freut mi daser dir gfallt 😀

    Musch mi immer chli ufm laufende halte 🙂 und wer weiss villicht liit ja im summer en churze bsuäch din?

    und lug ma wasi füür cooli zeiche cha mache 😉 ä ö ü Ä Ö Ü

    ok sorry… aso no viel spass 🙂

    kussli

    • De Bsuech wür sich foll lohne, glaups mer 😉
      Usserdem fänd ichs foll kuul, wend mich würsch cho psueche (:

      Ich glaup, ich speichere die ä ö ü eifach imene worddokument und duen si denn immer in tegscht inekopiere. Aber das doofe Schwiizerdütsch het aber au so huere fill fo dene doofe Buechstabe ^^

      Fermiss di!

      Knuuuuud

  2. hesch nid mega lang wend diä immer innä kopiersch?

    i vermiss di au…

    üsi sprach isch scho cool 😀 chasch schriebe wiäd wetsch…

    hesch eigentli es bestimmts system nach wellere reihefolg du dpäckli uftuäsch oder eifach das wod gad wetsch?

    🙂

    • mol, dorum mach ichs noed ^^

      iah stimmt, das isch nah laes am schwiizerduetsch (:

      oehm… soet ich eh bestimmti reihefolg ha? han ez eifach mal serschd wo mer id haend gheit isch uufgmachd xD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s