How does it feel to be one of the beautiful people?

Oh ja, ich war ziemlich aufgeregt, als mir Sue (Nachbarin) und Orla (ihre Tochter) erzaehlten, dass wir eventuell einen Player Lounge Pass bekommen.

Und als wir an der Anfield Road dann das Couvert mit den Tickets entgegen genommen hatten, war es dann auch wirklich so: Wir wuerden in der Halbzeit mit den Familien der Spieler des Liverpool FC abhaengen.

OH MY GOSH!

Zum Spiel gibt es nicht viel zu sagen, da es ziemlich langweilig war. (Schlussstand: 0-0)

In der Halbzeit verliessen wir also unsere Sitze in der vierten Reihe und machten uns auf in die Lounge.

Dort sassen sie dann auch alle. Die beruehmten WAG’s. Als erstes wurde ich gleich mal Dirk Kuyt’s Frau vorgestellt. Danach genehmigten wir uns einen tea und Orla stellte mir ihren Freund Ray vor (welcher fuer die Spieler der Reds arbeitet).

Als dieser erfuhr, dass ich aus der Schweiz bin, fand er: ‚Oh, you definitely have to meet Philipp after the game.‘

Ehm… Kann es nicht ein anderer Spieler sein? (Hab ich natuerlich nicht gefragt^^). Aber ich wurde sowieso von meiner Unterhaltung mit Ray unterbrochen, da sich eine kleine Hand von hinten in meine Haaren verfangen hatte.

Ich drehte mich hastig um, nur um zu merken, dass Fernando Torres‘ Tochter gerade mit meinen Haaren gespielt hatte! Und seine Frau sich dafuer bei mir entschuldigte!

Ich werde meine Haare nie mehr waschen!! NIE NIE NIE MEHR!!!! XD

Na gut. Ich werde sie vielleicht doch wieder waschen… ^^

Nach der zweiten Haelfte begaben wir uns dann wieder hinunter in die Lounge, um auf die Spieler zu warten.

Wir holten uns also nochmals einen Tee und etwas zum Knabbern vom Buffet (how does it feel to be one of the beautiful people? fuehlte sich in diesem Moment als berechtigte Frage an ;)) und setzten uns an einen Tisch, um auf die Spieler zu warten.

Als erstes lief Jamie Carragher an mir vorbei. (Nein, ich waere nicht beinahe gestorben!) Dann betrat Mascherano den Raum, dicht gefolgt von… oh ja, dem besten Keeper der ganzen grossen Fussballwelt: Pepe Reina!!

Ich sass also nur knapp 2 Meter von Pepe Reina entfernt!

Danach mussten wir dann langsam gehen (von leider kann nicht die Rede sein, immerhin habe ich drei der groessten Fussballer der Welt gerade neben mir gehabt!).

Beim verlassen der Lounge hielt uns dann niemand geringeres als Aquila die Tuere auf und verabschiedete uns. Wir gratulierten ihm zum Spiel und verliessen dann die Lounge und das Stadium.

Fotos durfte ich in der Lounge nicht machen, aber Orla hat schon gesagt, dass sie ihren Freund mal fragen kann, ob wir mal einpaar Fotos mit den Spielern schiessen koennen. Nicht dass sie schon genug Gutes fuer mich getan hat!

Wow… der Tag war also ein echt gelungener Tag. (Trotz langweiligem Spiel)

Advertisements

7 Antworten zu “How does it feel to be one of the beautiful people?

  1. Hihi i cha mi di gad vorstelle wo du diä fuässballer gseh hesch 😉

  2. ou iah, GNAU SO han i uusxeeh 😉

  3. Na gut, da kann ich tatsächlich nicht mehr mithalten: Ich war am Montag wieder mit den Weltmeistern Andreas Küttel und Gregor Stähli auf der Rennstrecke – wie letztes Jahr, als Du Andi Küttel höchspersönlich in meinem Formel-Rennwagen angegurtet hast. Diesmal war aber Andi nicht mit meinem Formel unterwegs, sondern ich in seinem Audi Quattro! Puss

  4. Ja, also mit zwei Weltmeistern unterwegs, dass ist doch auch schon mal was 😉
    Zum Glueck fuer deinen Formel, dass Andi nicht wieder damit gefahren ist… Wir wissen ja jetzt wo das endet: in der Autowerkstatt (:
    Wolltest du es ihm mit seinem Audi zurueckzahlen? Hast du ihn zu Schrott gefahren? 😉
    Puss

  5. ägsgüsi… dein Vater war mit 3 Weltmeister unterwegs… ich war auch dabei :-)… war kalt aber lustig wie immer mit deinem vater und Guido!
    Gruäs, José

  6. also waren es schlussendlich fuenf weltmeister 😉

  7. Yes Lady, you got it!!! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s