Mother, you had me but I never had you. I wanted you, you didn’t want me. Father, you left me but I never left you. I needed you, you didn’t need me.

David Cameron.

Das ist er also.

Der Neue.

Freude herrscht… -.-

Jaja, Labour Liverpool freut sich ‚unglaublich‘ über das Wahlergebnis. Und Britta trauert mit.

Aber, da Liverpool so sehr Labour ist, hat es eigentlich keine grosse Auswirkungen auf die Stadt. Also, was solls 😛

Viel wichtiger war natürlich der letzte Sonntag. Da war nämlich Alexander’s First Holy Communion.

Nur schon die Hinfahrt war ein Lacher wert. Maggie hatte nämlich eine AC/DC CD im Autoradio, worauf sie fand: ‚Alex, you’re probably the only boy who’s listening to AC/DC on the way to his First Holy Communion. But I’m sorry, I don’t have any holy music.‘ Worauf Honor vom Rücksitz schrie: ‚Yes, you have! You’ve got ‚Stairway to Heaven‘!‘

xD Sind die Kinder musikalisch nicht top ausgebildet??

In der Kirche erlebte ich dann meinen zweiten Höhepunkt, als ich erfuhr, dass der Pfarrer aus Glasgow stammte. War ein ziemlich amüsanter Gottesdienst und das nicht nur wegen seinem wirklich, WIRKLICH SEHR krassem Scots English. Er war nämlich ein ziemlich hipper katholischer Pfarrer, was mir meine Nervosität von meinem ersten englisch katholischen Gottesdienst etwas nahm.

Nach dem Gottesdienst ging es dann weiter in den Quarter, wo wir (ca 30 Leute) einen lustigen tea-Nachmittag (mit Champagner und Tee xD) verbrachten.

Mir wird gerade bewusst, wie einflussreich diese Woche bis jetzt schon war… Denn am Montag war der langersehnte Tag endlich eingetroffen.

Nachdem ich die Kinder in die Schule gebracht hatte, machte ich mich auf zum HMV und kaufte mir das Lennon biopic ‚Nowhere Boy‘. Und, hach, was soll ich sagen… Der Film ist S.A.G.E.N.H.A.F.T.!

Ich hätte nie, nie, nie, nie NIIIIIIE gedacht, dass er so gut sein wird. (Erinnere mich gerade an ein schönes Zitat von Anne-Marie Duff (spielt Lennon’s Mutter Julia) aus dem Making-off, als sie über die Schwierigkeit John Lennon zu spielen erzählt und zum Schluss findet: ‚Yeah, I mean, how do you play Jesus?‘)

Die Schauspieler sind genial (Johnson und Sangster als Lennon und McCartney sind einfach brilliant! Und auch Anne-Marie Duff und Kristin Scott Thomas haben volle Arbeit geleistet.), die Musik ist sowieso hammermässig (alles was das Herz begehrt: ein wenig Elvis, ein wenig Screamin‘ Jay Hawkins und ein wenig ‚The Quarrymen‘ neu aufgenommen von den Film-Quarrymen) und die vielen original Schauplätze rufen jetzt natürlich eigene Erinnerungen auf(:

Ihr müsst leider noch bis im Oktober oder so warten, bis der Film endlich bei euch in den Kinos läuft (um Gotteswillen, der Film wird bestimmt synchronisiert! HIIIILFEEEE!! Aaron Johnson wird glücklich sein, wenn er hört, dass seine vielen Scouse-Lernstunden umsonst gewesen sind für das deutsche Publikum -.-).

Meiner Meinung nach ist der Film für nicht-Beatles Fans eher weniger interessant. Die hübschen Schauspieler und die Story werden wahrscheinlich auch da gut ankommen, aber viele werden den John Lennon nicht wiedererkennen, wie man ihn kannte mit seinen granny-glasses, den langen Haaren und der ‚Imagine-Give-Peace-a-Chance-Attitüde‘.

Ich würde ihn jedoch trotzdem weiter empfehlen(:

Jaja… das war es mal bis hier hin. Ich bin todmüde und geh jetzt schlafen.

Wünsche allen ein schönes Wochenende! (Ahja! Hier gehört die Auffahrt nicht zu den bank-holidays, also, geniesst euren freien Tage und denkt an mich! ;))

(blog-headline dedicated to a genius <3)

Advertisements

3 Antworten zu “Mother, you had me but I never had you. I wanted you, you didn’t want me. Father, you left me but I never left you. I needed you, you didn’t need me.

  1. Danke für deine Kino-Empfehlung – da muss ich dann selbstredend hingehen!
    Puss Papa

  2. Hi, (zum Titel) But not nevertheless… I need you too – really! I love you! 🙂
    Puss Papa

  3. Wenn du mich nicht lieben würdest, wäre ich vielleicht ein musikalisches Genie wie Lennon geworden… Aber das scheiss ich drauf 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s